Vom Gärtner zum online Gärtner – Mein Weg

Vom Gärtner zum online Gärtner – Mein Weg

Kris Stowe freut gehalten haben immer ein großes Interesse an Gartenarbeit, sich schließlich seine Ambition zur Gründung seines eigenen Unternehmens innerhalb der Gartenbau Domäne erfüllt haben. Mit Hilfe seines Partners Alex hat Kris online eine Oase der Ruhe für grün-Fingerhandschuhe-Enthusiasten weltweit geschaffen. Es ist ein garten-ringelblume Website mit Gartenbau Liebhaber mit einer Vielzahl von Dienstleistungen, einschließlich der Möglichkeit, Schwimmbad-Beratung und Information durch ein interaktives Forum, Artikel für die Veröffentlichung auf der Website verfassen und Forschung lokalen Gärtnerei Dienstleistungen und Einrichtungen. Die Website bietet auch eine garten-ringelblume-Zentren in ganz Großbritannien, wöchentliche und monatliche Wettbewerbe veranstaltet und ermöglicht es den Besuchern eine Vielzahl von Produkten einschließlich Geschenk-Sets, Garten-Ornamente zu kaufen und natürlich Blumenmarkt Blumenzwiebeln und Gartengeräten.

Garten XXL ist der grösste deutschsprachige Online Garten.

Garten XXL ist der grösste deutschsprachige Online Garten.

Die Samen der Kris gärtnerischen Leidenschaft waren zuerst gesät, wenn Sie als Kind er ein kleines Gebiet seiner Großeltern Garten hüten reserviert wurde. Seine Begeisterung für Gartenarbeit weiterhin blühen während seines Lebens und Kris gärtnerischen Fähigkeiten haben seither mit zahlreichen renommierten Gärtnerei Auszeichnungen, darunter den ersten Preis in Cheltenham In Bloom Regionalwettbewerb im Sommer 2002 belohnt worden. Der Royal Horticultural Society hat auch Kris garten-ringelblume Potenzial, und im Jahr 2005 verlieh seinem Garten mit dem begehrten NGS-Status im Rahmen seiner jährlichen nationalen Garten-Verleihung.

Der Traum vom Online Garten wurde wahr

Schließlich begannen Kris Gartenbau Träume wahr werden. Im Februar 2007, kurz nach wird mit dem Titel des Daily Mail Plantsman des Jahres geehrt wurde Kris jedoch erweiterte HIV diagnostiziert. Obwohl anfangs er versuchte weiterhin seinen Job als Trainer ein Gartencenter Gloucestershire, gezwungen schiere Erschöpfung ausgelöst durch seine Krankheit Kris von seinem geliebten Beruf zurücktreten. Es war zu dieser Zeit, Kris begann zahlreiche unternehmerische Strategien nachzudenken, wonach ihm seine gärtnerischen Leidenschaft und Kompetenz, während gleichzeitig kombinieren, notwendige Einkommen und keine negativen Auswirkungen auf seine Krankheit verursacht. Über mehrere Monate der Rekuperation beschlossenen Kris schließlich zur Gründung einer online Gärtner Webseite wo Leute ihre gärtnerischen Erfahrungen und Ihr Wissen teilen konnten: Gartenarbeit Unplugged war geboren. Wichtig dafür war der richtige WLAN Verstärker bzw. unser WLAN zu verstärken.

Die ursprüngliche Absicht der Website war einen Gartenbau Hafen wo Gärtner ihre Information und Beratung durch den Einsatz von Forum und Chat-Room, teilen könnte zwar auch Benutzer bietet die Möglichkeit zu schreiben ihre eigenen Artikel auf der Website veröffentlicht werden.
Die Website vereint einige der wichtigsten Elemente der Gartenbau, und enthält praktische Informationen anzeigen Dienstleistungen an Gärtner von Kommunen und Organisationen sowie eine Datenbank mit Garten-Center in ganz Großbritannien. Seit seiner Gründung im Jahr 2006 hat die Website dramatisch entwickelt, mit pro Quiz, monatliche Wettbewerbe, eine Datenbank Gärten zu besuchen, Einkaufen, Abschnitt, Buchbesprechungen und vieles mehr.

Natur im Garten – Welche Geräte lohnen sich?

Natur im Garten – Welche Gartengeräte lohnen?

Der Haus- oder Kleingarten dient zumeist der Erholung – man kann entspannen, zur Ruhe kommen, die Seele baumeln lassen oder einen gemütlichen Grillabend mit Familie und Freunden verbringen. Für viele Menschen bietet aber vor allem das Werkeln im eigenen Garten einen Ausgleich zu ihrem alltäglichen Arbeitsleben. Ob Blumen, Obst und Gemüse, ob Gehölze oder der Rasen – damit alles grünt, wächst und gedeiht, bedarf es der richtigen Pflege.

Junger Hobbygärtner mit Gemüsekiste

Junger Hobbygärtner mit Gemüsekiste

Eine solide Grundausstattung

Alle Hobbygärtner wissen, wie wichtig es ist, das richtige Gartengerät zur Hand zu haben, um entsprechende Arbeiten einfach und effizient durchführen zu können. Eine Grabegabel, ein Spaten, eine Schubkarre, eine Hacke und die Gießkanne hat wohl jeder Kleingärtner in seiner Grundausrüstung.
Meist besitzt er auch noch eine Pflanz- oder Blumenkelle zum Bepflanzen von Beeten und Rabatten sowie Eimer und Drahtkörbe als Transporthilfen.
In vielen Geräteschuppen findet sich auch Federharke und Besen, mit denen Rasenflächen und Gehwege leicht gereinigt werden können. Für größere Gartengrundstücke ist ein Gartenschlauch oder ein Rasensprenger sinnvoll.
Und wer zur Umfriedung seines grünen Reiches eine Hecke gepflanzt hat, kommt irgendwann nicht umhin, sich eine Heckenschere zuzulegen, um das Gehölz fachgerecht in Form zu bringen.

Die kleinen Extras

Besondere Vorlieben benötigen manchmal auch besondere Hilfsmittel. Wer zum Beispiel ein ausgesprochener Rosenliebhaber ist und seine Rosen gut pflegen möchte, für den ist es sinnvoll, sich eine spezielle Rosenschere zu besorgen.
Die Rosen- oder Gartenschere eignet sich zum Beschneiden junger Triebe und dünner Äste. Wenn man viele Bäume auf dem Grundstück hat, benötigt man früher oder später zur richtigen Pflege nicht nur eine Leiter und eine Baumschere, um Zweige entfernen zu können, sondern auch eine stabile Säge, um Äste sauber abschneiden zu können. Und wer diese sperrigen Abfälle im Herbst nicht verbrennen möchte, sollte sich einen robusten Häcksler oder Schredder zulegen. Die zerkleinerten Holzabfälle können so kompostiert oder als Rindenmulch – zum Beispiel auf der Rosenrabatte – weiterverwendet werden.

Es grünt so grün… – die Rasenpflege

Ein schöner Rasen ist für viele Gartenliebhaber ein absolutes Must-have. Dazu gehört als Grundausstattung ein Rasenkantenstecher, um einen sauberen Abschluss zu anderen Pflanzflächen oder zu Gartenwegen zu erhalten. Außerdem benötigt man einen ordentlichen Rasenmäher, bei dem es sich – je nach Größe der zu mähenden Rasenfläche – um einen Handmäher, einen Elektromäher oder einen Rasentraktor handeln sollte. Doch häufig ist es allein mit dem Rasenmähen nicht getan.
Bei saurem Boden beispielsweise kommt es oft zu Vermoosungen der Rasenflächen. Das Moos kann sicherlich auch gut mit einer Harke entfernt werden kann. Aber dies ist sehr langwierig. Weniger zeitaufwendig und somit sehr praktisch ist in solchen Fällen ein Vertikutierer.
Mit einem Vertikutierer wird die Grasnarbe angeritzt, wodurch nicht nur das lästige Moos entfernt, sondern gleich auch der Boden belüftet wird. Das Vertikutieren sollte im Frühjahr – etwa im April oder Mai – erfolgen, da sich die Graspflanzen dann nach der Winterpause wieder in der Wachstumsphase befinden und sich schneller regenerieren können. Nach dem Vertikutieren kann es erforderlich sein, den Rasen zu düngen und eventuell Grassamen zu säen, damit man wieder eine geschlossene Rasenfläche erhält.
Aber über all die kleinen und großen Mühen während der zahlreichen Gartenarbeiten vergessen Sie nicht, was nach dem Säen folgt: eine (hoffentlich) reiche Ernte – und sei es auch “nur” ein perfekter Rasen… Viel Freude beim Start in die nächste Gartensaison!